Dienstag, 27. Januar 2015

Cupcake Love



Rezension zu "Cupcake Love" von Berit Bonde





                 Genre:             humorvoller Liebesroman 
               
                  Seiten:            254

                  Verlag:           bookshouse

                  Preis:             4,99 € (E-book)
                                        12,99 (Printbuch)

                  Erschienen:    Mai 2014
               


                   Cupcake Love direkt bei bookshouse kaufen
                   Cupcake Love bei Amazon kaufen
           
                
                 



Klappentext:


Claras Traum geht in Erfüllung – ein eigener Cupcake-Laden! Zusammen mit ihrer Freundin Dine eröffnet Clara ein Geschäft mitten in der Hamburger Innenstadt. Die Zukunft sieht rosig aus und alles läuft nach Plan, bis dunkle Wolken in Form von hartnäckigem Schimmel am Horizont auftauchen. Schnelle Hilfe muss her, auch wenn dies bedeutet, sich mit einem arroganten Anwalt auseinandersetzen zu müssen. Sam kann jedoch genauso charmant wie arrogant sein und bringt Clara mit seinen stahlblauen Augen und den dunklen Wuschelhaaren ganz schön durcheinander. Dabei will sie doch gerade keinen Mann. 
Und als ob das Chaos nicht schon ausreichen würde, tritt auch noch Patrick in ihr Leben … ein bekannter Schauspieler und Claras Jugendschwarm. Nun ist guter Rat teuer. Arrogant-charmant oder ein Leben in der Promi-Welt? Für welchen Mann schlägt Claras Cupcake-Herz?


Meine Meinung: 

Dieses Buch ist Zucker pur! 
Nicht nur der Titel lässt jeden Diabetiker mit den Ohren wackeln, auch der Inhalt strotzt nur so vor süßen Versuchungen.

Beim Durchsehen des Programmes von bookshouse habe ich dieses Buch gesehen und für mich war sofort klar, dass ich es lesen muss.
Cupcakes, Liebe und Chaos, die perfekte Mischung für mich.
Die ersten Seiten waren für mich zwar etwas mühsam zu lesen, was sich allerdings mit dem Auftauchen eines gut aussehenden Anwaltes direkt gelegt hat.

Auch die Charaktere von Berit Bonde sind sehr sympathisch und man merkt, dass Frau Bonde diese sehr liebevoll erschaffen hat.
Clara, Dine, Sam und all die anderen sind mir im Laufe des Buches regelrecht ans Herz gewachsen und ich bin doch wirklich ein bisschen traurig, dass es schon vorbei ist.
Ein gutes Buch kann einfach nicht zu viele Seiten haben!


Auch der Schreibstil der Autorin hat mir sofort gefallen und ich konnte wunderbar abschalten.
Die Story an sich hat mir auch total gut gefallen, denn hier geht es um eine junge Frau, die sich ihren größten Traum erfüllt, dabei ist sie nicht irgendwie künstlich erfolgreich beschrieben, sondern so natürlich, dass man sich fühlt, als wäre man mitten drin. Einfach wunderschön. Teilweise wusste ich als Leser zwar schon, worauf Berit Bonde hinaus wollte, allerdings hat mich dies in keinster Weise gestört. Dieses Buch ist wundervoll für ein paar entspannte und humorvolle Lesestunden.

Cupcake Love war für mich ein sehr herzerwärmendes Lesevergnügen und ich hoffe doch, dass Frau Bonde noch weitere zuckersüße Bücher für´s Herz schreiben wird.

Dieses Buch wird garantiert niemanden enttäuschen der gerne wirklich schöne Liebesgeschichten mit Humor liest.
Außerdem, wer kann schon zu Cupcakes nein sagen?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen