Sonntag, 8. Februar 2015

Tag sieben der Blogtour zu "Mächtiges Blut - Nachtahn" von Sandra Florean





Heute stoppt die Blogtour bei mir und ich durfte Sandra dazu ausquetschen, was uns in Teil 2 erwartet.
Ich muss sagen, ich war schon ziemlich aufgeregt und das Interview kann Spoiler enthalten.
Wenn ihr also Angst vor Spoilern habt, lest besser zuerst das Buch.

Vorab habe ich Sandra nach ihren Lieblingsstellen in Bluterben, dem zweiten Band der Nachtahn Reihe gefragt.
Hier hab ich sie für euch und ich würde sagen, wir dürfen gespannt sein, was uns alles erwartet.


Ich mag die Stelle, wo die beiden in dem riesigen Pool schwimmen waren und Dorian Louisa zum wiederholten Mal bittet, bei ihm einzuziehen – und doch wieder mit einem Nein als Antwort rechnet.

„Ach, jetzt verhöhnte sie mich auch noch. Das geschah mir recht. Was war aus mir geworden? Aus Dorian, dem ältesten und gefürchtetsten Vampir des Kontinents? Ach, was rede ich: der ganzen Welt. Ein liebeskranker Konservenbluttrinker!“

Oder die Szene, wo Jayden das erste Mal auf Eric trifft und sie ein Bier nach dem anderen kippen, bis Eric kaum noch gerade stehen kann. Und natürlich auch nicht mehr weiß, was er, ohne es zu wollen, alles ausplaudert.

Oder Annie und Eric unter der Dusche und – nein, um euren heißen Fantasien gleich die Nahrung zu nehmen – sie tun nicht, was ihr denkt, sondern schmieden einen teuflischen Plan. Einen Plan, der … ach, mehr verrate ich nicht. Das müsst ihr selber lesen ;)



Hallo Sandra, 
schön, dass du dich in mein kleines Bücherschloss verirrt hast und ich dich ein bisschen zur Fortsetzung deiner Nachtahn Reihe ausquetschen darf. 
Setz dich doch. 
Danke

Wie geht es dir bei diesem Schmuddelwetter? 

Puh, ich bin ja wie Louisa eher der Sommertyp und stelle jedes Jahr aufs Neue fest, dass mir dieses trübe, nasskalte Grau ziemlich aufs Gemüt schlägt. Glücklicherweise spielt mein aktuelles Projekt auf Sizilien – da kann ich mir das Schmuddelwetter hier ein bisschen „schön schreiben“ ;)


Da hast du Glück, wir Leser flüchten uns dann liebend gern in Welten zwischen den Seiten. 

Das ist gut zu wissen, ich werde mein Bestes geben, damit es auch gelingt ;)

Band 1, „Mächtiges Blut“, hast du ja aus der Sicht von mehreren Personen geschrieben, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. 
Wirst du in Band 2, „Bluterben“, auch wieder auf mehrere Sichtweisen zurück greifen? 

Unbedingt! Da es generell sehr gut ankam, ich aber auch möchte, dass alle meine Figuren mal zu Wort kommen, wird es sich durch die ganze Reihe ziehen und jeder darf seine Geschichte aus seiner Sicht erzählen.

Hat es einen speziellen Grund, warum du die Geschichte von Dorian und Louisa aus mehreren Perspektiven schreibst?

Ich mag die Figuren gern nah an mir dran haben und möchte dem Leser ihre Gefühle, Gedanken und Intentionen näher bringen. Da ich meinen Protagonisten immer allerhand aufbürde, wachsen sie dadurch, ihre Charaktere verändern sich. Auch das möchte ich natürlich veranschaulichen. Das geht, finde ich zumindest, mit der Ich-Perspektive ziemlich gut.
Als Leser mag ich verschiedene Perspektiven sehr gerne, weil es die ganze Geschichte gleichzeitig auflockert und spannender macht, denn man hat ja immer seine Lieblings-Sichtweise, auf die man dann gespannt wartet, bis sie wieder dran ist.

Ist es dir schwerer gefallen, Band 2 zu schreiben als Band 1?

Nein, gar nicht. Ich habe sie in einem Rutsch durchgeschrieben und sie wurden erst im Nachhinein auf zwei Bände verteilt, weil es sonst zu dick geworden wäre. Mittlerweile arbeite ich am vierten Band der Nachtahn-Reihe und obwohl ich zwischendurch andere Geschichten geschrieben habe, sind mir meine Figuren so in Fleisch und Blut übergegangen, dass es überhaupt nicht schwer ist, sich da wieder reinzufinden.

In der Danksagung von Band 1 sagst du, dass dein Mann und deine Kinder dich mit Dorian und Louisa teilen mussten.
War es bei Band 2 genauso?

Das ist mit jedem Buch so, das ich schreibe, und ich bin wirklich dankbar, dass sie so geduldig sind!

Das hört sich toll an. Dabei kann ich mir vorstellen, dass es nicht immer ganz so einfach ist beides unter einen Hut zu bekommen.

Nein, das stimmt. Das erfordert einiges an Organisationstalent, Disziplin und natürlich großen Rückhalt vom Partner. Mein Mann unterstützt mich, wo er kann – ohne ihn ginge es nicht.

Band 1 endet ja mit einem richtigen Kracher, wird uns das in Band 2 genauso bevor stehen? 

Der Schluss von Band 2 ist nicht ganz so fies. Dafür ist es durchweg so spannend und nervenaufreibend, dass die Leser wahrscheinlich froh sein werden, ein vermeintlich ruhiges Ende lesen zu können. Bis es dann in Band 3 „Gefährliche Sehnsucht“ wieder hoch hergeht …

Das hört sich spannend an. 
Wenn es nicht zu sehr spoilert, würde mich doch wirklich interessieren, wie sieht das Zusammenleben (Arbeit, Freunde, Wohnsituation) von Louisa und Dorian in Band 2 aus? (Diese Frage beschäftigt mich schon die ganze Zeit.) 

Alles wird sich ändern. Für Dorian, jetzt, wo er sich um seinen Papierkram selbst kümmern muss ;) – aber vor allem für Louisa. Sie wird in Band 2 die größte Wandlung durchmachen und sich von vielem verabschieden müssen, was ihr wichtig war, aber auch ganz viel dazu gewinnen. So, genug orakelt: ich glaube, ich darf verraten, dass sich Louisa an eine neue Adresse gewöhnen muss und dass ihre Freundin Annie sehr gerne dort zu Besuch kommt und den riesigen Pool ausgiebig nutzt.

Auf Cover zu Band 1 ist ja Louisa abgebildet, auf dem von Band 2 ist ein heißer Kerl. Das lässt vermuten, dass es
Dorian ist. Hand aufs Herz, hast du dir die beiden so vorgestellt? 
Ich dachte tatsächlich, dass die Frau auf dem Cover zu „Mächtiges Blut“ durchaus Louisa sein könnte. Auch sie hat dunkle Haare und einen blassen Teint und ist wirklich hübsch. Dorian hingegen sieht anders aus und würde sich niemals so ablichten lassen. Die dicken Muckies passen am ehesten zu Eric ;)
Ein sehr eitler Vampir, dein Dorian. Wie hast du ihn dir denn vorgestellt?

Ich hab natürlich eine ziemlich genaue Vorstellung davon, gerade wie Dorian aussieht.  Am ehesten ließe er sich mit Jude Law vergleichen, weil dieser Mann einfach zu schön ist! Ich kann mich an dem gar nicht sattsehen. Dorian hat aber auch etwas von Ian Somerhalder und selbst von David Beckham. Ich weiß nicht, ob man da ein Muster erkennt?
Louisa hab ich mir immer ein bisschen wie Kylie Minoque oder Laetitia Casta vorgestellt. Beide haben so schöne Lippen, das passt.
Aber generell soll jeder anhand meiner Beschreibung seine eigene Vorstellung im Kopf haben.
Wie sahen die beiden denn für Dich aus?

Also Louisa passt komplett zu dem Coverbild. Ich hatte immer wieder eine Frau vor Augen, die der jungen Dame auf dem Cover sehr stark ähnelt. Für Dorian habe ich eigentlich gar keine Beschreibung. Kennst du das, wenn du ein Bild in deinem Kopf hast, ganz genau weißt, wie es aussieht und sobald du es greifen willst um es jemandem zu beschreiben? 
So geht es mir mit Dorian. Ich kann nur sagen, dass das Bild in meinem Kopf einen ziemlich heißen Kerl zeigt. 

Genau so ist es richtig! Sexy, gut aussehend, unwiderstehlich!

Können wir in Band 2 auch wieder mit prickelnden Szenen zwischen Dorian und Louisa rechnen oder wird es eher zurückhaltender? 

Zurückhaltender wird es – das kann ich euch versichern – nicht mehr. Im Gegenteil. Es wird spannender, blutiger, erotischer und noch schmerzvoller für alle Beteiligten ;). Es kommen noch mehr Vampire dazu – und keiner von ihnen glitzert ;) Und es wird vor allem auch zu Szenen zwischen Louisa und Eric kommen –aber mehr verrat ich da nicht :D

Das wäre natürlich kontraproduktiv. Auch wenn du mich jetzt noch neugieriger gemacht hast. Ich bin schon ganz gespannt, wie es weiter geht. Allerdings muss ich ja leider noch ein wenig warten, da mein SUB mich sonst erschlägt.     

Eine abschließende Frage hätte ich allerdings noch. Sehen wir alte Bekannte (nette oder auch nicht so nette) in Teil 2 wieder? Für alle diejenigen, die Mächtiges Blut bereits kennen, ihr wisst garantiert, worauf ich hinaus will. 

O ja! Annie wird wieder mit von der Partie sein und, um den Nervenkitzel zu erhöhen: Jayden, der blonde Vampir, macht sich auf die Suche nach seiner Schwester und kommt Dorian dabei gefährlich nahe …



Vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Interview genommen hast.

Sehr gern! Ich hab zu danken!


Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und bin gespannt darauf, wie es mit Dorian und Louisa weitergeht. 


                                                                                                                                              


Wie ihr sehen könnt, durfte ich Sandra ganz schön ausquetschen und kann es nun noch weniger erwarten, bis ich Bluterben endlich lesen darf. 
Was hättet ihr denn noch gern von Sandra gewusst?
Schreibts mir in die Kommentare und sichert euch damit die Chance, am Gewinnspiel teilzunehmen. 
Kommentiert bis zum 12.02.2015 unter den Blogposts zur Blogtour und mit ein wenig Glück könnt ihr ein signiertes Printexemplar von "Mächtiges Blut - Nachtahn" gewinnen. 
Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt auf den teilnehmenden Blogs. 





Teilnahmebedingungen: 

1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Euer Wohnsitz sollte auf Grund der Versandkosten in Deutschland sein!
3.) Der Gewinner wird innerhalb einer Woche nach Auslosung von der Autorin per eMail kontaktiert
4.) Mit der Auslosung werden alle eingesendete Daten kommentarlos gelöscht! Keine Weitergabe an Dritte.
5.) Für verloren gegangene Postsendungen kann leider keine Ersatz geleistet werden!
6.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden
7.) Die Weitergabe des gewonnen eBooks ist nicht gestattet
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen




Kommentare:

  1. Hallöchen,
    tolle Blogtour, macht echt Spaß dabei zu sein.
    Ich hätte wahrscheinlich die Frage gestellt:
    Spiegelt der Charakter und das Äußeres von Dorian deinen Traummann wieder?
    Viele liebe Grüße
    Katharina
    katharina1009@rocketmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    Danke für die tolle Tour.

    Meine Frage wäre : Klar wer ist für das Cover verantwortlich? Denn der Typ schaut ja hammergeil aus
    oder,hihi...hi...?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :)
    Das war ja wieder sehr interessant und macht natürlich neugierig auf beide Bücher.
    Meine Frage wäre, ob Sandra sich mit einem ihrer Protagonisten identifizieren kann oder ob sie einen Liebling hat?

    Lieben Gruss
    Katja

    katja-leverkusen[at]web.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ein ganz tolles Interview vielen Dank.
    Mich würde interessieren, ob Sandra vor, während oder nach dem Schreiben ein Ritual hat.

    LG Binchen84

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Diese Blogtour macht wirklich mal wieder richtig Freude :)

    Was würde ich fragen... Haben Deine Figuren reale Vorbilder? Hat Dich jemand dazu inspiriert? :)

    Ich würde zu gern endlich mal den 1. Teil lesen ;-) Dann habe ich ja vielleicht auch Bilder im Kopf...

    Liebe Grüße
    Bine
    (Nilis_Buecherregal@web.de)

    AntwortenLöschen