Mittwoch, 11. März 2015

Selection



Rezension zu "Selection" von Kiera Cass



Seiten:                     368

Verlag:                    Sauerländer

Originaltitel:           The Selection

Ersterscheinung:     11. Februar 2013

Preis:                       16,99 € (Gebundene Ausgabe)
                                  9,99 € ( Taschenbuch)
                                  9,99 € ( Ebook)







Klappentext:



Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Meine Meinung:

Zuerst einmal möchte ich meine Freude über dieses wunderschöne Cover mit euch teilen.
Die Farbgebung finde ich perfekt und auch das Motiv spricht mich sehr an. Die Schrift für den Titel finde ich auch sehr passend gewählt. Also ich bin wirklich verliebt.
Schon allein das war für mich ein Grund, dieses Buch als Hardcover zu kaufen, da es so noch einmal schöner aussieht.

Ich habe das Buch bewusst erst lange nach dem Erscheinungstermin gelesen, da ich mit Cliffhangern nicht so gut zurecht komme und die meiste Zeit auch sehr viel zu lesen hatte.
Da aber ja jetzt 3 Teile und ein Zusatzband erschienen sind, dachte ich mir, dass es auch für mich mal an der Zeit ist, diesen Büchern eine Chance zu geben.
Zumal so viele Menschen von diesen Büchern schwärmen.

Der Schreibstil ist super locker und man fliegt auf Grund dessen nur so durch die Seiten, auch wenn ich am Anfang so gar nicht mit der Story warm geworden bin.
Es hat mich irgendwie zu sehr an den Bachelor erinnert. Viele von euch denken jetzt, warum ich mir dieses Buch dann gekauft habe, aber ich kann euch dazu sagen, dass ich den Bachelor nicht schlecht finde, nur war es für mich irgendwie sehr komisch, etwas zu lesen, was ich sonst nur anschaue.
Nach den anfänglichen Schwierigkeiten habe ich dann aber ab ca. Seite 125 gar nicht mehr gemerkt, wie schnell ich eigentlich lese und eine Stunde später hatte ich dann nur noch 15 Seiten.
Die Story ist immer besser, spannender und auch emotionsgeladener geworden und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht.
Also hat dieses Buch seinen Zweck erfüllt und mich für die folgenden Teile angefixt.

Die Charaktere haben mir auch recht gut gefallen.
America Singer finde ich persönlich wirklich toll. Sie ist ein ganz normales Mädchen (mit den Kasten fang ich jetzt nicht an, da würd ich mich zu sehr verwirren), dass trotz allem immer sie selbst bleibt und für das Einsteht, was sie für richtig hält und lässt sich auch nicht durch überprivilegierte Menschen einschüchtern.
Ich finde, dass jeder von uns ein klein bisschen wie America sein sollte, denn dann wäre die Erde ein besserer Ort.

Aspen mag ich auch, aber ich finde, dass er etwas weinerlich rüber kommt. Also auf jeden Fall nicht wie ein Mann, der bereit ist, eine Familie zu gründen und für diese zu sorgen, ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Er wird zwar nicht mein Lieblingscharakter, aber doch habe ich mich immer gefreut, wenn es um ihn ging.
Allerdings bin ich dann doch eher im Team Maxon, das aber nicht, weil er reich ist und der Prinz. Ich finde einfach, dass Maxon´s Art etwas ganz besonderes ist und auch sollten wir uns überlegen, ob wir nicht mit ein klein bisschen Maxon in uns die Welt verschönern könnten.


Mehr möchte ich an dieser Stelle eigentlich auch nicht zu diesem Buch sagen, außer dass ich finde, dass Kiera Cass hier ein sehr schönes Setting geschaffen hat, was mich auch dazu bewogen hat, noch etwas mehr darüber nachzudenken, was so alles in der Welt vor sich geht und wo ich persönlich vielleicht etwas unterstützen kann.

Jetzt freue ich mich auf den zweiten Teil und hoffe, dass ich ihn bald in Händen halten und verschlingen kann, wenn ich mir allerdings meinen Sub anschaue, wird das wohl noch ein Weilchen dauern.

Kommentare:

  1. Ich habe die Selection Reihe auch erst vor kurzem für mich entdeckt und liebe sie!!! Von Vorteil bei mir ist vielleicht, dass ich den Bachelor NIE gucke. Aber wie will ein Prinz der die ganze Zeit nur im Palast lebt denn sonst eine Frau finden? Von daher hat mich die Story richtig gefesselt und ich bin auch im Team Maxon. :-) Aber für wen sich America am Ende entscheidet verrate ich natürlich nicht. Nur so viel, es wird die letzten 50-100 Seiten im Buch richtig spannend, dass ich nochmal alle Vorahnung über Bord geworfen hatte. Viel Spaß beim Lesen!!!

    Liebe Grüße, Line
    www.line91blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Line,

      ich habe die letzte Staffel vom Bachelor jetzt nicht gesehen, weils mir zu langweilig wurd, immer nur das gezicke der Mädels zu sehen. Da kann ich auch zur Schule gehen ;)

      Ich hab jetzt auch alle Teile gelesen und jaa, ich geb dir recht. Ungefähr die letzten 100 Seiten von "Der Erwählte" haben mich wirklich fertig gemacht.
      Ich hab immer wieder hin und her überlegt und war des öfteren sehr aufgelöst.

      Ich wünsche dir auch viiel Spaß beim Lesen

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Liebe Sarah! ♥

    Mir gefällt dein Blog sehr gut und deine Rezension ist toll verfasst! Selection steht schon sooo lange auf meiner Wunschliste..mal sehen, wann ich dazu komme, es zu lesen :D

    Liebe Grüße
    Gina von Ginas Bücherleben ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gina,

      ich habe auch ewig gebraucht, bis ich es dann doch gelesen habe.
      Irgendwie hab ich mir immer wieder gedacht, dass es doch nichts für mich ist.
      Im Nachhinein ärgere ich mich natürlich, dass ich es erst jetzt gelesen habe.
      Teil 2 und 3 hab ich jetzt auch verschlungen, dazu folgen die Rezensionen dann nach und nach.
      Ich les teilweise so schnell, dass ich mit dem Rezensieren gar nicht mehr hinterher komme. :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Hach, ich liebe diese Reihe einfach.
    Eigentlich ist das so gar nicht meins mit König und Prinzessin und so... auch den Bachelor mag ich nicht so sehr... Aber dieses Buch hat mich soo in seinen Bann gezogen - wahnsinn!! *-*

    Ich bin gespannt wie du die nächsten Teile findest! :) Bald erscheint ja auch schon der vierte Teil *-*

    Liebe Grüße,
    Jana von bookandlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,

      die beiden nächsten Teile finde ich auch wahnsinnig toll, bin nur noch nicht dazu gekommen die Rezi´s zu schreiben :(

      Aber ich freu mich auch total auf den 4. Band :)

      Liebe Grüße und noch ein tolles Wochenende
      Sarah

      Löschen