Mittwoch, 8. April 2015

Blogtour zu "Sündige Leidenschaft" von J. R. König - Tag 2




Hallo meine lieben Schlossbesucher, 


ich freue mich, dass ich J. R. König heute zu einem kleinen Interview begrüßen darf. 
Ich denke, dass euch das Interviewe mehr interessiert als mein Gequassel vorweg. Daher leg ich einfach mal los. 



Hallo, 
schön, dass du Zeit gefunden hast um mir ein paar Fragen zu beantworten.
Wie bist du auf die Idee für "Sündige Leidenschaft" gekommen?

Es war mal wieder ein Traum, der mich zu der Geschichte animiert hat. Ich hatte den Zwiespalt von Amelie noch so präsent im Kopf als ich aufgewacht bin, dass ich ihr unbedingt eine Geschichte dafür geben wollte. 


In "Sündige Leidenschaft" geht es ja ganz schön heiß her. Hast du beim Schreiben rote Ohren bekommen 
oder stehst du über sowas? 

Nein, rote Ohren bekomme ich nicht mehr. Aber ich hoffe jedes Mal, wenn ich so etwas schreibe, dass es bei den Lesern ankommt und sie vielleicht bei der Vorstellung rote Ohren bekommen. Darüber stehen, würde ich es aber auch nicht nennen. Für mich gehörte es in diese Geschichte.

Wie ist dir die Idee zu dem Titel gekommen?

Das zwischen Amelie und Elias Leidenschaft herrschen muss, war von vorn herein klar. Und das sie ihn will, obwohl sie anfänglich noch vergeben war, stellt eine Sünde dar. Diese beiden Dinge habe ich einfach zusammen genommen. 


Jetzt hab ich eine etwas freche Frage. 
Gibt es irgendwelche Überschneidungspunkte zwischen dem Buch und deinem Leben?

Es ist schwierig seine eigene Person komplett aus seinen Geschichten raus zu lassen. Sicher ist mir dies auch hier passiert. Aber wenn, dann nicht absichtlich. Also könnte es sein, aber ich kann es nicht einmal benennen, an welcher Stelle es sein könnte.

Hattest du Bedenken, dass Buch zu veröffentlichen oder warst du zufrieden damit?

Mit dem Buch an sich bin ich wirklich zufrieden. Es war als Kurzgeschichte und kurzweiliges Vergnügen gedacht. Etwas für Zwischendurch. Bedenken hatte ich nur, ob ich die Namen bei den Sichtwechseln lassen sollte oder nicht. Und diese Frage kann ich mir bis jetzt nicht vollständig beantworten. Denn meine Ansicht dazu ändert sich leider immer mal wieder. Leider.

Das hört sich alles sehr interessant an. Man merkt, dass du mit Leib und Seele dabei bist. 
Ich freue mich darauf, weitere Werke von dir zu lesen. 
Möchtest du noch etwas zum Abschluss sagen?

Meine Lieben, hört niemals auf zu träumen. Denn sonst wäre das Leben so langweilig und das kann doch nun wirklich keiner von uns gebraucht.


Vielen Dank, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast und mit dem Träumen werde ich bestimmt nicht aufhören. 
                                                                                                                                                                  



Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Dafür müsst ihr mir nur folgende Frage beantworten:

Welche Frage würdet ihr J. R. König am liebsten stellen? 

  1. Platz:           1 Taschenbuch, Postkarte,                                                                    
      1. Tasse, Kuli, Schokolade und eine Rolle (Vorname) im nächsten Buch /                                   Buchreihe von J. R. König 
  2. Platz:           Tasse, Postkarte, Kuli, Schokolade
  3. Platz:           Postkarte, Kuli, Schokolade



Teilnahmebedingungen:


  • Ihr seid 18 Jahre alt oder habt die Einverständniserklärung eurer Eltern.
  • Wir haften nicht für einen Gewinn der auf dem Postweg verloren geht oder beschädigt wird.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel geht bis zum 15. April um 23:59 Uhr. Ausgelost wird am nächsten Tag und dann werden auf allen Blogs die Gewinner bekannt gegeben.
  • Ihr könnt jeden Tag, auf jedem Blog ein Los bekommen, also schaut unbedingt bei allen Stationen der Blogtour vorbei. 



Viel Glück und noch ganz viel Spaß bei der Blogtour 


Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    interessantes Interview..Danke dafür an die Bloggerin Sunny.

    Meine Frage an die Autorin wäre denn...hat Sie noch Wünsche und Träume, die Sie sich gerne noch in der nächsten Zeit unbedingt erfüllen möchte? Also so einen kleinen Masterplan...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein kleiner Masterplan?
      Dass ich dieses Jahr noch die geplanten Bücher veröffentlichen kann, dass mein Freund es schafft mal länger zu Hause zu sein und das wir nach Hamburg zu König der Löwen fahren :)

      Löschen
  2. Hey, ich bin auch gerade auf deinen Blog gestoßen. Er gefällt mir echt gut!
    Hier meine Frage an die Autorin: Was ist das Peinlichste, dass Ihnen je passiert ist?

    Alles Liebe
    Sarah von buechersindfreunde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da muss ich nachdenken, denn das ist schon eine Weile her..mh..ich glaube, als ich in der Schulkantine ausgerutscht bin und mir meinen gesamten Nudelteller auf den Kopf geklatscht habe :D

      Löschen
  3. Hallo,

    tolles Interview. Mich würde interessieren, was die Autorin macht wenn sie mal nicht schreibt :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem selbst viel lesen oder auch backen :)

      Löschen
  4. Hallo,

    ich würde gerne wissen ob nur in dem Genre schreibt oder auch in anderen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bonnie,

    ich schreibe sehr gern in diesem Genre, außerdem ist mein erstes Buch noch in Richtung Krimi / Thriller und ich arbeite an einer Fantasy-Reihe!

    AntwortenLöschen