Dienstag, 12. Mai 2015

Crossfire - Versuchung



Rezension zu "Crossfire - Versuchung" von Sylvia Day 


Seiten: 416

Verlag: Heyne Verlag

Erscheinungsdatum: 14. Januar 2013

Originaltitel: Bared to You

Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
          8,99 € (Ebook)

Beim Heyne Verlag kaufen




Klappentext:


Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.


Meine Meinung: 

Das Cover zu diesem Buch finde ich persönlich sehr ansprechend und auch der Klappentext hat mich mich in freudiger Erwartung zurück gelassen. Danach war für mich klar, dass ich diesem Buch unbedingt eine Chance geben muss und ich bin froh, dass ich es getan habe, denn Gideon Cross erobert Herzen im Sturm. 

Fangen wir aber doch vorne an. 
Eva ist mit ihrem besten Freund Cary nach New York gezogen um dort ihren ersten Job nach der Uni anzutreten. 
Als sie dann im Gebäude ihres Arbeitsplatzes mit einem attraktiven jungen Mann zusammen stößt, ist es um sie geschehen und sie will ihn mehr als ihren letzten Atemzug. Was da alles auf die zukommt, kann sie zwar erahnen allerdings hält Gideon Cross noch eine Menge Überraschungen bereit.           Soweit zur Story.  

Eva ist in meinen Augen eine ziemlich sympathische Person, die sich nichts aus Geld macht. Es ist ihr egal und sie möchte keine überteuerten Geschenke, das finde ich sehr liebenswürdig an ihr. 
Ansonsten ist mir aufgefallen, dass sie eine starke Persönlichkeit ist und sich nicht so leicht unterkriegen lässt. 
Außerdem ist sie sehr leidenschaftlich. 
Was mich dann allerdings doch stark gewundert hat ist, dass sie sich fast von Anfang an hat von Gideon unterdrücken lassen wenn es um intimes ging. Das passte in meinen Augen irgendwie so gar nicht zu ihr. 
Später im Buch habe ich dann einiges mehr verstanden und konnte ihr Handeln besser nachvollziehen. 

Gideon Cross wird beschrieben wie ein Gott. Schwarzes Haar, blaue Augen, einen Körper wie aus Stahl und groß. (Natürlich kommt es hierbei immer auf die persönliche Definition an, aber für mich war die Beschreibung die eines Gottes.)
Er weiß, was er will und auch wie er es bekommt. So war es zumindest bisher. 
Als er Eva begegnet steht seine Welt Kopf und er möchte Eva um jeden Preis in seinem Bett. 
Wie das ausgeht könnt ihr euch sicher denken und ich werde dazu jetzt nichts schreiben weil das doch ein wenig spoilern würde. 
Auf jeden Fall finde ich Gideon von Beginn an sehr authentisch, denn er wird wirklich wie ein stinkreicher Geschäftsführer bzw. Firmenbesitzer beschrieben.
Auch der Rest seiner Persönlichkeit passt hervorragend zu ihm. Er ist stark, sexy, düster und geheimnisvoll. 
So genau weiß ich gar nicht, was ich euch zu ihm erzählen soll ohne euch den Moment zu nehmen, in dem ihr ihn selbst kennen lernen dürft.

Auch die Story an sich gefällt mir obwohl sie nichts neues ist. 
Mädchen verliebt sich in reichen Mann, die beiden kommen zusammen sind eigentlich glücklich und dann taucht irgendwo ein Problem auf, die beiden Streiten sich und naja, den Rest denkt ihr euch jetzt einfach, ok? 
Aber ich mag solche Storys total, ich weiß auch nicht warum ich davon einfach nicht genug bekommen kann. 

Der Schreibstil der Autorin war wunderbar locker und natürlich, es hörte sich nicht gekünstelt an oder war in einer Weise verkrampft. 
Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und wollte mehr von Eva und Gideon, mehr Geheimnisse, mehr Liebe und überhaupt mehr von allem. 

Ich freue mich jetzt auf Band 2 und hoffe, dass euch meine Rezension gefällt. 

Kommentare:

  1. Hey, mir hat die Rezi sehr gut gefallen und ich kann dir nur zustimmen: Ich liebe auch diese Art von Geschichten und kann nicht genug kriegen. Ich habe diese ganze Reihe verschlungen und habe gerade schon wieder Lust bekommen sie zu lesen. Die Autorin hat ja schon recht viele Bücher veröffentlicht, dass wusste ich bis vor Kurzem gar nicht. Ich werde jetzt bald ihren neuen Reihen Auftakt "Verbotene Frucht" lesen und bin gespannt, wie sie sich da so macht.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich bin noch kompletter "Day - Neuling" :)
      Bin erstmal gespannt wie es mit Gideon und Co. weiter geht. :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen