Montag, 29. Juni 2015

Blogtour "Mondkus - Bise de la Lune" von Marie-Luis Rönisch - Tag 5





Mellov meine lieben Schlossbesucher, 

ich freue mich, dass die Blogtour zu "Mondkuss" heute bei mir halt macht und ich euch einen kleinen Sprachkurs in Dragonisch, der Sprache der Unterwelt, geben darf. 

Dazu brauchte ich natürlich ein wenig Hilfe von Marie-Luis Rönisch, denn die Unterweltbewohner sind in meiner Gegend sehr rar gesät. 


Wer von euch bereits "Nebelblüte" von Marie-Luis gelesen hat, der weiß natürlich schon ein wenig mehr und kann uns in den Kommentaren vielleicht von seinen ersten Erfahrungen berichten. 

Wie schon erwähnt ist Dragonisch die Sprache der Unterwelt und Luzifers Anhänger, Untertanen und Gefolgsleute beherrschen diese Sprache. 
Wie also lernt man oder eher Mensch, diese Sprache? 
Am leichtesten ist es natürlich, wenn man sie direkt von einem Unterweltler beigebracht bekommt, das gestaltet sich allerdings etwas schwierig, denn wie sollen wir gefahrlos an einen heran kommen? 
Ich habe mir sagen lassen, dass einige männliche Wesen dieser Spezies zwar sehr gut aussehen, ihre Manieren aber zu wünschen übrig lassen. 
Also ist es für uns Sterbliche somit eigentlich unmöglich, Unterhaltungen von Unterweltlern zu entschlüsseln. 
EIGENTLICH! 
Hier habe ich aber die wichtigsten Worte und Redewendungen für euch. 

Zu aller erst ist es natürlich wichtig, dass ihr eine Begrüßung versteht. 

"Mellov" bedeutet "Hallo", das habt ihr euch aber bestimmt schon gedacht, nachdem ihr meine Begrüßung gelesen habt. 
So kann es euch nicht passieren, dass ihr einen Unterweltler nicht bereits bei der Begrüßung entlarvt. 

Wenn ihr die Worte "Xine con arc warios" hört, dann empfehle ich euch dringend, schnell weg zu laufen und euch ein sicheres Versteck zu suchen, denn das bedeutet "Es wird Krieg geben.". 
Darauf könnt ihr dann "Scynn" antworten, denn das heißt schlicht und ergreifend "Angst". 

Jetzt aber genug von Krieg und Angst, wollen wir doch lieber noch etwas schönes erfahren, denn "Thin es lavern.", heißt "Das ist Liebe." und ist wohl neben "Mellov" ein wichtiger Begriff im Dragonischen.

Jetzt solltet ihr auf jeden Fall die aller wichtigsten Dinge verstehen und vielleicht könnt ihr euch so ja auch einen Unterweltler angeln, der diesesen Sprachkurs versteht.
Wenn bei dem Versuch etwas schief geht, hab ich noch einen Tipp für euch:

Mit den Worten: "Torbet katalis diem" erzeugt ihr einen Bannkreis um den Unterweltler zu bannen. Das könnte unter Umständen euer Leben retten, vergesst diese Worte also nicht. :)

Ich hoffe, dass euch dieser kleine Sprachkurs gefallen hat und ihr jetzt noch neugieriger auf "Mondkuss" seid. 

                                                                                                                                                          


Natürlich gibt es auch bei dieser Blogtour wieder etwas tolles zu gewinnen: 






Um das Print oder eines der E-books zu gewinnen, braucht ihr nur auf den teilnehmenden Blogs kommentieren. Manchmal auch eine Frage beantworten. ;)

Je öfter ihr kommentiert, desto größer sind eure Chancen. =)

Heute würde ich gerne von euch wissen, wie ihr euch das Wort "Freund" in Dragonisch vorstellt.

Hier habt Zeit bis zum 01.07.2015 um 18 Uhr, am folgenden Tag wird ausgelost.


Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Kommentare:

  1. Hmm, kreativ sein .... *augen zusammengekniffen* Freund? wie könnte das heißen? vielleicht "amikuss". wäre das möglicherweise was? ich habe einfach das lateinische Wort für Freund genommen und aus dem "cus" ein "kuss" gemacht, denn "guten Freunden gibt man ein Küsschen" ;)

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. Wie es genau heißt, weiß ich nicht, aber es hört sich bestimmt total abgefahren und abstrus an.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ein sehr interessanter Beitrag :)
    *Grübel* Ich habe mich für "cultorvern" entschieden, das ist eine Kombination aus Latein und Dragonisch und hört sich für mich irgendwie cool an :D

    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Da ich keine Ahnung habe tippe ich einfach auf Pove, keine Ahnung warum???? LG und noch einen schönen Tag ;-)
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und guten Tag,

    hm, interessante Frage..Freund auf Dragonisch..O.K. versuche es mal mit Freundo...ist jetzt nichts exotisch, aber in vielen Sprachen klingen bestimmte, wichtige Wort ähnlich.

    Deshalb auch Freundo.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  6. Guten Moje auch an dich Sunny :D

    *Mich hier festsetz* UFFFF. Ich stehe ja auf Sprachen, nur lernen, dass klappt net so leicht. Da scheint mein "Zahlenverstehen" stärker ausgeprägt zu sein...aber Dragonisch erinnert mich iwie an GOT! Ich bin gespannt, wie die Autorin das in ihrem Buch ausgebaut hat. Sind ja sicherlich nur ein paar Beispiele, die du hier genannt hast. ^.^

    Das Wort FREUND auf Dragnonisch...HMMM...Pava? *xD ich bin so schlecht in sowas xD*

    Auch danke für deine Mühe. Und dir einen schönen Dienstag.

    Es glitzert
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S: SEHR SCHADE, das du keinen deiner Mittourler verlinkt hast, so zum Überblick. :( Muss mal iwie bei der Autorin auf FB nomma schauen gehen.

      Löschen
  7. Hallo ,

    Toller Beitrag :) Danke :)
    Es ist schwierig ein Wort zu finden ich vielleicht Wort Lave .
    Ich wünsche Dir schönen Tag :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    schöner Beitrag mit dem Sprachkurs. da hast Du aber auch eine schwere Aufgabe gestellt - ich sage jetzt mal Vrind.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo

    das ist wirklich ein toller Beitrag. Und da ich leider sehr unkreativ bin, wird mein Wort für Freund keinen aus den Latschen hauen :D Ich würde mal sagen ... Lavon. Ja genau ;)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    hmm... ich bin ja so gar nicht sprachbegabt... ich sag mal Vriend... Keine Ahnung :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  11. Das nenne ich ja mal kreativ - mit einer eigenen Sprache. Freund auf dragonisch - wollte jetzt Vriend schreiben, aber das sieht dann so "abgekupfert" (wie passend!) aus. Ich versuche es mal mit Pfriendz.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
  12. Freund....was könnte Freund denn heißen? Da es in Elbisch 'Mellon' heißt, denke ich nicht, dass dies gewählt worden wäre, also denke ich, dass es evtl 'Cindon' heißen könnte :)

    LG
    ~Laura~ von der Stöberkiste

    AntwortenLöschen