Mittwoch, 8. Juli 2015

Lesesommer - Meine Bücher für die Insel



Hallo meine lieben Schlossbesucher, 

Wie habt ihr die letzte Woche mit über 30 Grad verbracht? Seid ihr geschmolzen oder habt ihr eine Taktik, wie man trotz der Hitze lesen kann? 
Ich muss ehrlich sagen, nach ungefähr 10 Seiten war die Luft bei mir einfach raus. 
Da die Temperaturen von letzter Woche ja förmlich zu einem Beitrag für den Lesesommer einladen kommt die Bloggeraktion von Arvelle natürlich perfekt. 

Da ich nicht wirklich in Urlaub fahre, habe ich mir überlegt, dass ich meinen Balkon in meine kleine private Insel verwandle. 
Frei nach dem Motto, wenn ich nicht zur Insel kann, dann muss diese halt zu mir kommen!
Die große Frage lautet jetzt allerdings:


Welche Bücher nehme ich mit auf meine (provisorische) Insel? 


Dazu habe ich dann natürlich erst einmal einen Blick in mein Bücherregal geworfen. 
Mein SUB hat mich förmlich angeschrien und wollte unbedingt mit. 

Die Entscheidung ist mir natürlich überhaupt nicht leicht gefallen und die dicksten und schwersten Bücher mussten leider im Regal bleiben. 
Aber bei den Temperaturen trägt man ja auf keinen Fall mehr als nötig. 

Die Gewinner werde ich euch jetzt auf jeden Fall vorstellen. 

Zum einen darf "Wen der Rabe ruft" von Maggie Stiefvater mit mir auf die Insel, denn dieses Buch habe ich bereits im Dezember zu Weihnachten bekommen und es bisher noch nicht geschafft es zu lesen. 
Derzeit ist es außerdem auf Platz 1 der Bestseller bei Arvelle, wenn das nichts heißt weiß ich auch
nicht.

Das nächste Buch für die Insel ist "Halo" von Alexandra Adornetto, dieses Buch haben schon einige Freunde gelesen und waren wirklich begeistert, somit darf es auf der Insel auf keinen Fall fehlen. 

Aus meiner letzten Arvelle Bestellung dürfen auch 2 Bücher mit. 
So haben sich "Bitterzart" von Anya Balanchine und "Winter - Erbe der Finsternis" von Asia Greenhorn ebenfalls qualifiziert. 
Bitterzart ist immernoch bei Arvelle vorrätig, von "Winter - Erbe der Finsternis" ist noch der zweite Teil "Silver - Erbe der Nacht" verfügbar.

Damit habe ich bereits 4 Bücher für die Insel, aber eins fehlt definitiv noch. 
Denn was macht man auf einer einsamen Insel ohne Robinson Crusoe? 
Deshalb muss das Werk von Daniel Defoe auf jeden Fall mit! 
Bessere Tipps für das Überleben und das Warten auf Freitag bekommt man ja schließlich nirgendwo. 

Welche Bücher würdet ihr mit auf die Insel nehmen?
Habt ihr bereits alle daheim oder müsstet ihr noch einmal einkaufen?
Falls ihr noch Lesefutter benötigt, dann stöbert doch einmal auf Arvelle, denn dort bekommt ihr wirklich super Bücher zu absoluten Tiefpreisen.

Wie und wo auch immer ihr euren Sommer verbringt, ich hoffe, dass ihr ihn auf jeden Fall genießen könnt! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen