Samstag, 29. August 2015

Blogtour zu "Ich liebe dich, Lorelai" - Feiertage und Feste in den USA



Hallo ihr lieben Schlossbesucher,

ich freue mich, dass ich euch am vorletzten Tag der Blogtour zu "ich liebe dich, Lorelai" bei mir begrüßen darf. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, wählen wir morgen eine Prom Queen und (sofern es denn dann männliche Teilnehmer gibt) auch einen Prom King in unserer Facebook Veranstaltung


Ich hoffe, dass ihr dort auch zahlreich vertreten seid. 
Damit ihr dann auch wisst, zu was ihr gewählt werdet, habe ich mir vorgenommen, euch die Feste und Feiertage in den USA ein wenig näher zu bringen und dabei besonders auf den PROM einzugehen. 

Dazu sollte ich vielleicht sagen, dass in den USA gerne und vor allem viel gefeiert wird und das zu allen möglichen Anlässen. 
Ich habe hier mal eine Liste mit einigen Feiertagen und Festen aus den USA für euch, die zum Teil auch bei uns bekannt sind. (Prom und Homecoming sind in dieser Liste nicht aufgeführt, da diese ja am Ende des Schuljahres bzw. Ende September / Anfang Oktober stattfindet.)


1. Januar - New Years Day
19. Januar - Martin Luther King Day
12. Februar -Geburtstag von Abraham Lincoln 
14. Febraur - Valentine´s Day
20. Februar - President´s Day
21. Februar - Fat Tuesday (="Mardi Gras"), Faschingsdienstag
17. März - St. Patrick´s Day
1.April - April´s Foolds Day (1.April)
6. April - Good Friday (Kar-Freitag)
13. Mai - Mother´s Day (2. Sonntag im Mai)
28.Mai - Memorial Day (letzter Montag im Mai)
14. Juni - Flag Day (immer 14. Juni )
4. Juli  - Independence Day, Unabhängigkeitstag (immer 4. Juli)
(Der Unabhängigkeitstag repräsentiert den Tag der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika von England und den Beginn der Demoktratie einer eigenständigen Nation. Allgemein wird dier Tag als 'Fourth of July' bezeichnet - an diesem Datum wurde im Jahre 1776 die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet. Patriotische Reden, Paraden, Feuerwerke kennzeichnen diesen amerikanischen Feiertag. )
31. Oktober -Halloween 
11. November - Veteran's Day
22. November  - Thanksgiving
15. Dezember - Bill of Rights Day
24. Dezember - Christmas Eve
25. Dezember -Christmas Day
26. Dezember - Boxing Day 
31. Dezember  -New Years Eve, Sylvester

Würde ich jetzt jeden einzelnen dieser Tage näher erklären, kämen wir wohl nie zum Ende, daher habe ich mir drei Feste heraus gesucht, die ich ein wenig beleuchtet habe.

Als erstes habe ich mich mit dem 16. Geburtstag beschäftigt, denn diese "Sweet 16" Partys sind ja der absolute Hammer.
"Sweet 16." kennzeichnet das Erreichen des Überganges zum Erwachsenenalter.
Dort werden Dinge aufgefahren, die es bei uns nicht gibt - eigentlich Kitsch pur.            
 Die Dekoration ist meist übertrieben rosa und pink, wobei eigentlich ÜBERTRIEBEN das Stichwort für diese Party´s ist.
Mädchen aus gut situierten Familien bekommen dort Geschenke, für deren Wert man sich eine kleine Villa samt Sportwagen gönnen könnte, aber die Eltern dieser Mädchen drücken so ihre Liebe zu ihren Kindern aus.
Eine Einladung zu so einer Party ruft schon mal Neid bei den nicht eingeladenen hervor.
Diese "Nichteingeladenen" können meist von so einer Party für sich nur träumen und müssen sich mit sehr viel weniger zufrieden geben.
Wenn ihr mich fragt, dann würde ich die zweite Variante wählen, und ihr?


Als nächstes bin ich über "Homecoming" gestolpert, welches zu Studentischen Ritualen zählt, denn es ist eine jährliche Tradition an Universitäten, High Schools und Colleges in den USA.
Dieses Fest findet üblicherweise Ende September oder Anfang Oktober statt und es wird zu ehren von ehemaligen Schülern und ihren Leistungen ein Bankett oder eine Sportveranstaltung ausgerichtet.
Häufig wird auch eine Parade durch die Straßen abgehalten und ein Ball veranstaltet, bei dem dann eine Homecoming Queen und ein Homecoming King gekrönt werden.
Bei der Abstimmung sind Eigenschaften wie Schönheit, Beliebtheit oder Verdienste für die Schule ausschlaggebend.

Als letztes habe ich mich mit dem "Prom" beschäftigt.
Als Prom (Kurzform von Promenade) wird der Abschlussball am Ende der High School Zeit in den USA bezeichnet. Allerdings besitzt der Prom einen höheren Stellenwert als unser Abiball oder Maturaball.
Meist wird der Prom unter ein Motto gestellt, dem auch die Kleiderordnung angepasst wird, wobei die Anzüge und Kleider immer formell und nicht leger sind.
Trotzdem ist dieser Abschlussball bei den Schülern sehr beliebt, was wohl mit der Identifikation mit der High School zusammen hängt. 

Üblicherweise dürfen nur Schüler der 11. und 12. Klasse am Prom teilnehmen, allerdings dürfen Schüler aus Klasse 10 (Sophomore) und Klasse 9 (Freshman) als Begleitung mitgenommen werden.
Natürlich dürfen auch Schüler anderer Schulen eingeladen werden.
Als Highlight des Abends werden dann Prom Queen und Prom King gewählt (wobei viele Schulen aus Neid und Missgunst auf diese Tradition verzichten).
Hier verrate ich euch die Wahlkriterien nicht, denn diese möchten wir ja über die Blogtour verteilt von euch wissen.


Natürlich interessiert mich jetzt, welcher Feiertag oder welches Fest aus den USA euch am meisten begeistert und euch der Beitrag wenigstens ein bisschen gefallen hat.
Wenn ihr euch jetzt wundert, dass ich so gar nicht auf das Buch "Ich liebe dich, Lorelai" von Fenia Kubin eingegangen bin, liegt es daran, dass ich euch nicht spoilern wollte und ihr das Buch ganz unvoreingenommen genießen könnt.
                                                                                                                                    



Das Gewinnspiel bei dieser Blogtour läuft ein wenig anders ab, denn wir wählen eine Prom Queen und einen Prom King (alternativ auch eine zweite Prom Queen, denn das männliche Geschlecht ist ja leider nicht so oft vertreten). 
Um an dieser Auslosung teilzunehmen, müsst ihr lediglich folgende Frage auf den Blogs beantworten: 

"Welche Eigenschaften sollte eine Prom Queen / ein Prom King eurer Meinung nach haben und wieso genau diese?"

Ausgelost wird am Sonntag, den 30.08.2015 in der Facebookveranstaltung:


Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren. 
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
Die Gewinner haben nach Bekanntgabe 3 Tage Zeit sich mit ihrer Adresse/Mailadresse bei Andrea Mirsberger zu melden, ansonsten wird neu ausgelost. 

Wir hoffen, dass euch diese Blogtour mit dem etwas anderen Gewinnspiel gefällt und ihr auch an der Veranstaltung (21.08.2015 – 30.08.2015) und der Auslosung (30.08.2015) teilnehmt. 

Viel Erfolg.

Kommentare:

  1. Hey,
    die haben ja wirklich viele Feiertage.
    Ich finde natürlich den Valentins Tag sehr toll und Natürlich ist Halloween sehr genial.
    Jedes ja kommt ein Kürbis Gesicht auf den Balkon ;)

    Der King und die Queen sollten freundlich, zuvorkommend und sympathisch gegenüber alles sein....
    Da sie ja gewählt werden wollen.

    Lg Marina

    AntwortenLöschen
  2. Huhuuuuuuu,

    ich hatte das Vergnügen mal über Halloween in der USA bei meiner Familie zu sein.
    Es war hammermässig, so ganz anderst, als bei uns :D Ich war da erst 17 und habe begeistert an Trick or Treat teilgenommen und durfte mit auf die Halloween Party an der Highschool von meinem Cousin. Das war ein absolut tolles Erlebnis.

    Und hier meine Antwort, die ich auf den anderen teilnehmenden Blogs auch schon so beantwortet habe.
    Meiner Meinung nach sollte eine Prom Queen freundlich, wahrheitsliebend, charakterstark, und offenherzig sein. Was bringt einem Schönheit und makellos sein, wenn der Charakter unter aller Sau ist ;)

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen