Montag, 22. Februar 2016

Winterküsse im Schnee


Rezension zu "Winterküsse im Schnee" von Karen Swan

0

Seiten: 512


Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2015
Originaltitel: Christmas in the Snow

Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
          8,99 € (Ebook)

Bei Amazon kaufen
Beim Goldmann Verlag kaufen






Klappentext:

Karrierefrau Allegra hat keine Zeit für Romantik. Doch das Fest der Liebe macht seinem Namen alle Ehre ...

Weihnachtszeit in London: Die Stadt funkelt, unter den Sohlen knirscht der Schnee – doch Allegra Fisher hat nur einen Wunsch: dass die Feiertage schnell vorübergehen. Die Karrierefrau arbeitet an einem Riesendeal und hat keine Zeit für das »Fest der Liebe«. Als im verschneiten Zermatt eine alte Berghütte entdeckt wird, kann Allegra kaum glauben, dass der Fund etwas mit ihrer Familie zu tun haben soll. Gemeinsam mit ihrer Schwester Isobel fliegt sie in die Schweiz – und mit der Reise und ihrem attraktiven Konkurrenten Sam nimmt Allegras Leben eine neue Wendung. Vielleicht wird es doch ein Fest der Liebe ...

Meine Meinung: 

Zuerst einmal muss ich sagen, dass dieses Cover einfach ein Traum ist, es glitzert und blinkt und für diejenigen, die keinen Schnee hatten zu Weihnachten zaubert es ein wenig winterliche Atmosphäre hervor.
Der Einstieg in die Geschichte von Allegra und ihrer Familie fiel mir wirklich leicht und auch wenn Allegra nun nicht der Sonnenschein schlechthin ist, so fand ich sie von Anfang an sehr sympathisch.
In meinen Augen ist sie eine Frau, die weiß, was sie will und dies um jeden Preis erreichen möchte. 
Im Laufe der Geschichte wird sie mir immer sympathischer und man fühlt regelrecht mit ihr. An manchen Stellen versteht man sie immer besser.

Auch Isobel und Sam, die beiden anderen "wichtigen" Personen in diesem Buch haben mir von  Beginn an gut gefallen und Karen Swan hat allen Charakteren eine wirklich passende Persönlichkeit verliehen.
Auch der Schreibstil ist wirklich sehr flüssig und läd dazu ein, in Zermatt zu verweilen.
Alle kleinen Gassen und Lädchen haben sich vor meinem Inneren Auge aufgebaut und ich habe fast den Schnee knirschen gehört.

Kurz gesagt, ich bin verliebt in dieses Buch und kann euch "Winterküsse im Schnee" nur wärmstens ans Herz legen - Karen Swan hat mich mit diesem Buch mitten ins Herz getroffen.

Kommentare:

  1. Liebe Sunny,

    habe soeben deinen Blog entdeckt und bleibe gern als Leserin. Ich würde mich sehr freuen, wenn du einmal auf meinem Blog vorbeischauen würdest.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    in der Buchhandlung wäre ich sicher daran vorbei gelaufen ... vor deiner Rezi :-) Danke für die schöne Buchbesprechung!

    LG

    AntwortenLöschen