Mittwoch, 11. Mai 2016

"Before Us" von Anna Todd



Seiten: 400
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 8. März 2016
Originaltitel: Before

Preis: 12,99 € (Broschiert)
            9,99 € (Ebook)

Bei Amazon kaufen
Beim Heyne Verlag kaufen




Klappentext: 


Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.


Meine Meinung:


Eigentlich war ja klar, dass ich dieses Buch lesen werde, denn Band 1 hat mich mit dem "Hardin - Fieber" infiziert, da ist ein Buch um seine Vergangenheit ein Muss. 
Das Cover passt hervorragend zum Rest der Reihe, was mich besonders freut. 

Zu viel zum Inhalt des Buches möchte ich gar nicht sagen, denn wie wir alle wissen, ist Hardin halt nicht der Sunnyboy und Wunschschwiegersohn, sondern eher das genaue Gegenteil. 
Das ein oder andere Mal musste ich echt schlucken und wollt Hardin doch leicht schütteln. 
Ich hatte das Gefühl, als würde ich Hardin auf seinem Weg zu "Tessa´s Hardin" begleiten und trotz allem was man über ihn erfahren hat, fand ich es sehr schön. 
Nach "Before Us" sehe ich Hardin jetzt noch in einem anderen Licht, allerdings bin ich noch immer mit dem "Hardin - Fieber" infiziert.

Der Schreibstil ist, wie auch in den anderen Bänden, sehr flüssig und man kommt gut durch die Geschichte ohne stecken zu bleiben. 
Für mich also wieder ein absoluter Lesegenuss, der nicht zu anspruchsvoll ist. (Derzeit wirklich praktisch, denn mein Sohn braucht viel Zeit und viel von mir.) 

Für mich war dieser 5. Teil ein perfekter Abschluss der Reihe um Tessa und Hardin und freue mich jetzt auf Landon´s Bücher. 


"Bunte Gugl-Welt-Set" von Chalwa Heigl





Seiten: 64
Verlag: Südwest Verlag
Erscheinungsdatum: 14. März 2016

Preis: 14,99 €
Bei Amazon kaufen
Beim Südwest Verlag kaufen






Klappentext: 


Wer beim Backen außer besten Zutaten lustiges Dekor, fröhliche Farben und viel Fantasie benutzt, der darf sich auf laut-juchzende Glückseligkeit einstellen. Dieses Backset von der Gugl-Erfinderin Chalwa Heigl sorgt für das ganz große Glück, denn es ist speziell für kindliche Gemüter zusammengestellt: mit Gespenster- und Monster-Gugl, Prinzessinnen-Gugl oder Schoko-Popcorn-Gugl-Spießen.



Meine Meinung: 


Erst einmal vielen Dank an den Südwest Verlag für dieses tolle Set. 
Ich liebe es zu backen, aber meist bin ich so spontan, dass ich gar nicht ins Backbuch schaue. 
Mit diesem tollen Set hat sich das aber definitiv geändert. 
Sämtliche Rezepte hören sich toll an und sind Schritt für Schritt erklärt. 
Auch die Formen für die Deko sind wirklich super und funktionieren einwandfrei. 

Zum testen habe ich mich für die Schoko-Bananen Gugl ausgesucht und diese gleich für den Geburtstag einer Freundin gebacken, also habe ich mehrere Testesser gehabt.

Das Rezept war sehr leicht verständlich und ich "Backbuchlaie" hatte keinerlei Probleme alles genau so zu machen wie es soll. 
Auch die Back- und Bearbeitungszeit war sehr gut kalkuliert. 
Auch die Creme ist sehr einfach herzustellen. 

Das Foto zeigt einen fertigen Gugl, allerdings hatte ich nur Formen, die etwas größer sind, aber auch das war absolut kein Problem. 

Ich finde, dass die Gugl wunderbar nach Schokolade und Banane schmecken und auch von der Konsistenz sind diese Gugl wunderbar. 
Auch auf dem Geburtstag kamen sie sehr gut an, grad bei den Kindern. 
Einige Erwachsene möchten beim nächsten Mal eine Variante mit weniger Zucker.

Mein Fazit ist, dass ich diese und auch die anderen Rezepte backen werde und freue mich auf die fertigen Gugl. 
Vor allem freue ich mich, wenn mein Sohn alt genug ist, um diese kleinen Köstlichkeiten zu testen.