Donnerstag, 14. Juli 2016

Vorstellung der Organisation 20/20/20 - Blogtour zu "Irresponsible Desire" von Mila Summers






Hallo und Herzlich Willkommen zur Blogtour zu "Irresponsible Desire" von Mila Summers. 
Ich darf euch heute die Organisation 20/20/20 etwas näher bringen und das freut mich ganz besonders, denn diese Organisation gibt den Ärmsten von uns etwas ganz alltägliches und doch so wichtiges zurück - ihr Augenlicht. 

20/20/20 unterscheidet sich in sofern von anderen Organisationen, dass sie keine Ärzte und Krankenschwestern auf Mission schicken, ermächtigt 20/20/20 die lokalen Ärzte und Schwestern durch Ausbildung, Ausrüstung und finanzielle Mittel. 

Die Organisation selbst hat 30 Jahre Erfahrung in der kostenlosen Operation von Armen und hat die "Teach a man to fish" Strategie geprägt - diese ist auf jeden Fall die sicherste, kosteneffizienteste und produktivste Art um eine hochwertige und sichere Operation in den Entwicklungsländern zu gewährleisten. 

Wie genau diese Operation funktioniert könnte ich euch hier jetzt lang und breit aufschreiben, allerdings denke ich, dass es reicht wenn ich euch sage, dass ein kleiner Schnitt, eine Linse und ein Verband das Einzige ist, was notwendig ist. 
Diese Operation kostet $300, für die Menschen, die allerdings von $1 pro Tag Leben müssen ist das eine unerreichbare Summe, also bleibt diesen Menschen nichts anderes übrig als zu erblinden, damit ihren Job zu verlieren, somit noch weiter in die Armut zu rutschen und dem Teufelskreis niemals entrinnen zu können. 
Blindheit kann von Neugebornen über Kinder und Jugendliche bis hin zu Rentnern jeden treffen, daher ist es wichtig, dass man dort hilft. 

20/20/20 hat heutzutage 32 Partner und Programme in 40 der ärmsten Ländern der Welt, darunter zum Beispiel China, Indien und Afrika - natürlich sind alle Partner sorgfältig geprüft worden um sicherzustellen, dass Pflege von höchster Qualität geboten wird. 
Allein in diesem Jahr werden von den lokalen Ärzten, Krankenschwestern und anderem medizinischen Personal ca. 10.000 Operationen durchgeführt werden. 


Wie ihr sicher wisst, funktioniert so eine Organisation nicht ohne Spendengelder - ist ja auch klar. 
Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr etwas dazu beitragen könnt, dass vielen Menschen ihr Augenlicht zurück gegeben oder gar zum ersten Mal geschenkt wird. 

Das übliche Gerede wie "Jeder Cent hilft" und sowas werd ich euch jetzt aber nicht erzählen, denn das wisst ihr ja selbst. 
Ich möchte euch bitten, die Organisation 20/20/20 bekannter zu machen - erzählt euren Freunden, Verwandten und Bekannten davon, teilt diesen Beitrag oder die Seite der Organisation sooft es nur irgendwie geht. 


Sorgt dafür, dass bald jeder weiß, was hinter 20/20/20 steckt und welch wertvolle Arbeit diese Organisation leistet. 


Jeder, der diesen Beitrag bis zum Ende gelesen hat, bekommt eine imaginäre Umarmung von mir, vielen Dank, dass ihr trotz des ernsten Themas durchgehalten habt.


~~~ GEWINNSPIEL ~~~


Am Ende der Blog-Tour (aller 8 Blogbeiträge) gibt es eine ‪Gewinnspielfrage‬ 


Jede richtige Antwort beinhaltet einen Buchstaben, der am Ende der Tour ein Lösungswort ergibt. Notiert euch alle 8 Buchstaben und sendet bis zum 18.7. das richtige Lösungswort an (mila.summers@outlook.de) mit dem Betreff Gewinnspiel Blogtour !


Gewinnen könnt ihr einen wunderschönen Kaffeebecher, Lesezeichen, ein Schlüsselanhänger und eine Schatztruhe. 


Hier ist meine Gewinnspielfrage: 

Wie teuer ist eine Operation, die das Augenlicht schenkt? 

                                                                               A) $3000 - D
                                                                               B) $250  - G
                                                                               C) $300  - T 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen