Dienstag, 8. November 2016

Blogtour zu "Die Seelenspringerin - Abgründe" von Sandra Florean - 08.11.2016





Hallo und herzlich Willkommen,

ich freue mich, dass ich euch heute bei mir begrüßen darf.

Gestern und vorgestern habt ihr schon einiges über das Buch selbst und die Protagonistin Tess erfahren und somit einen Einblick in die Story erhalten.

Heute dreht sich alles um Geoffrey, einen Mann, der ganz anders ist, als der Einblick ins Buch euch denken lässt.
Aber lest selbst, denn ich habe ein Interview mit ihm führen dürfen.



Ich: Hallo Geoffrey, schön dass du die Zeit gefunden hast bei mir vorbei zu kommen um ein bisschen von dir zu erzählen. 


Geoffrey blickt sich um. 
Geoffrey: „Jaaa, bitte schön. Ich weiß gar nicht, ob es so viel von mir zu berichten gibt“, er lacht nervös, „also, eigentlich bin ich gar nicht so interessant und, na ja … Also, ich bin Geoffrey und ich leb halt so vor mich hin.“ 


Ich: Ich hab dich ja direkt in mein Herz geschlossen, als du das erste Mal erwähnt wurdest, hast du diese Wirkung des öfteren auf Frauen? 


Geoffrey bekommt große Augen und läuft knallrot an. Er fasst sich an den Ausschnitt seines Karohemdes, als wäre ihm plötzlich heiß.

Geoffrey: „Äh, nein. Eigentlich nicht. Nein. Für gewöhnlich nicht.“
Kichert.


Ich: Viel hat man ja von dir nicht erfahren, und doch trägst du erheblich zum Ausgang des Buches bei. Mich interessiert: Woher kommst du? Was machst du gerne? Was ist deine Lieblingsfarbe? 
Oder kurz gesagt: Wer ist Geoffrey? 


 Geoffrey: Hm… das ist wirklich nicht so interessant. Ich komme aus Newtown und hab hier mein ganzes Leben verbracht. Ich bastel gern und als Kind wollte ich Erfinder werden. Hihi. Ich kann gut mit Zahlen und Holz und Metall. Und ich tu niemandem was zu Leide, ehrlich nicht. Ich mag Tess. Tess ist nett. Und der junge Ryan auch. Aber Octavian … oh, der …“ Geoffrey schüttelt sich und sieht sich erneut ängstlich um. „Octavian ist böse. So böse! Tess sollte sich besser von ihm fernhalten. Aber sie hört ja nicht auf den armen Geoffrey. Nein, sie will einfach nicht hören. Aber ihre Kekse sind lecker. Tess kann gut backen.“ Er greift nach einem Keks und schiebt ihn sich hastig in den Mund, als hätte er schon zu viel verraten.


Ich: Zu viel möchte ich aber auch gar nicht aus dir herauskitzeln, denn die Leser von "Die Seelenspringerin - Abgründe" sollen genau so überrascht sein, wenn du das erste Mal im Buch auftauchst, wie ich es war, denn das war ein ganz großes Highlight für mich. 
Sandra hat sich da wirklich etwas ganz tolles einfallen lassen. 
Daher nur noch eine Frage zum Abschluss: Bist du mit der dir zugedachten Rolle zufrieden oder wärst du lieber ein ganz Anderer? 

Geoffrey überlegt und seufzt dann.

 Geoffrey: „Manchmal wäre ich gern wie Ryan. So nett und gut aussehend. Oder so einflussreich wie Octavian. Aber dann denke ich, Geoffrey, du führst ein gutes Leben. Ja, das tust du. Sei zufrieden mit dem, was du hast.“


Ich: Vielen Dank für deine ehrlichen Antworten und die Zeit, die du dir für mich und die Leser genommen hast. 
Möchtest du noch etwas zum Abschluss sagen? 

Geoffrey:„Sind noch Kekse da?“


Ich: Sicher, ich habe dir sogar ein paar eingepackt.


Wie ihr also lesen konntet ist Geoffrey eher der stille Typ, aber dennoch sehr interessant - ob hier der Spruch "Stille Wasser sind tief" stimmt?

Schaut auf jeden Fall morgen bei Nadja vorbei, wenn es heißt: "Was wäre wenn ..."




Außerdem habt ihr auch heute wieder die Chance euch ein Los für den Gewinn zu sichern.

Heute müsst ihr mir dafür folgende Frage beantworten:

Was vermutet ihr ist Geoffreys Rolle im Buch? (Seid kreativ und diejenigen die es schon wissen, denkt euch was schönes aus ;) )




Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 12.11.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ähmm ja was ist er, was für eine Rolle hat er. Nun ich kenne das Buch nicht, noch nicht. Aber ich denke das ist ein schüchterner Erfinder,der irgendwann mit einer seiner Erfindungen über seinen Schatten springt und was ganz verrücktes macht.
    So ein fliegendes Bond Auto hihihi
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :-) Schwierige Frage den ich habe auch nicht so recht den Blick.....Vielleicht hat er eine bestimmte Gabe und erfindet etwas ganz spezielles was einem in Schwierigkeiten helfen kann!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    Das Interview hat mich wirklich neugierig gemacht.
    Ich denke, er wird eine tragende Rolle in der Geschichte spielen und Tess in einem entscheidenden Moment zur Seite stehen. Vllt sogar durch eine seiner Erfindungen?
    Ach, jetzt möchte ich die Antwort so gerne wissen :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Guten morgen
    Für mich klingt er wie ein Bastler oder sowas. Vielleicht hilft er, eine Vorrichtung zu bauen, um die abtrünnige Wesen zu fangen oder zu orten?
    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen!!! :D

    Erstmal tolles Interview mit Geoffrey und ich musste mehr als einmal schmunzeln. Denn ich denke nach dem gelesenen kann man ihn sehr gut mit Keksen locken. Für mich stellt er ein Bindeglied dar, der sehr viel im Lauf der Geschichte verändern kann, wie du so schön schreibst, Stille Wasser sind tief und haben manches mal trotz ihrer Zurückhaltung eine große Rolle.

    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht ist er ein Zauberer.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    also nach deinen Interview sehe ich jetzt Geoffrey als kekseliebenden verrückten Professor.. also Prof. Krümmelmonster XD wie kann man jemanden mit diesen Namen nicht sofort ins Herz schließen..

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  8. Mh.....ich kenne das Buch ja noch nicht, aber ich schätze ihn schon als sehr kreativ ein, der im Laufe des Buches schon immer mehr mitzuteilen hat.
    Ich bin sehr gespannt darauf,mehr zu erfahren über ihn ☺

    AntwortenLöschen
  9. Hi,
    leider hatte ich bis jetzt nur eine Leseprobe von dem Buch in der Hand, aber war sofort in seinen Bann gezogen. In der Probe durfte ich Tess und Ihre Abgründe ja nur kurz kennenlernen, was ich sobald wie möglich ändern möchte. Was Geoffrey betrifft, würde ich nach dem Interview vermuten das er ein emphatischer Sonderling ist, der mit seiner verschrobenen Art Tess's Herz gewinnt und alles Ihm mögliche versucht Ihr zur Seite zu stehen

    L.G. Iris Neuhaus

    AntwortenLöschen
  10. huhu

    ich würde sagen er ist ihr zukünftiger freund mit dem sie zusammen die welt rettet vor kriminellen oder er ist ein abtrünniger krimineller und will auf die andere seite wechseln und hat erfahren das sie eine gabe hat

    AntwortenLöschen
  11. Ähm, ich habe keine Ahnung :D Ich könnte mir vorstellen, dass er eine Art Berater für Tess wird und sie unterstützt. Vielleicht ist er auch eine Art Sklave von Octavian und weiß daher, wie dieser zu stürzen ist?

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    also ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, bin aber sehr neugierig :D Ich kann mir vorstellen, dass er noch eine sehr wichtige Rolle einnehmen wird :)

    LG

    AntwortenLöschen